Mit Kreativität und Achtsamkeit raus aus dem Alltag – Einblicke ins Erlebnis-Atelier

, | 18.12.2018

Origami Vasen aus SnapPap basteln ornamente bemalen artlettering
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Wie kannst Du Dir einen Kurs im Erlebnis-Atelier Groß-Umstadt vorstellen? Was ist das Besondere daran? Heute möchte ich Dir diese Frage am Beispiel des Kurses „Origmai Vasen basteln und bemalen“ beantworten. Den Kurs durfte ich gleich zweimal durchführen. Das erste Mal war ich beim Landesverband Hessen der Siebenbürger Sachsen eingeladen. Auf Instagram schrieb ich darüber und prompt fragten einige Interessierte nach, ob ich den Kurs auch im Atelier anbieten würde. Darüber freute ich mich riesig und suchte einen passenden Termin heraus. An beiden Tagen gestaltete ich den Ablauf ähnlich. Der Fokus lag darauf Kreativität und Achtsamkeit zu verbinden.

Kreativität und Achtsamkeit

Kreativität und Achtsamkeit Kreativkurse Erlebnis-Atelier frauscheiner dieburg grossumstad Babenhausen

Gleich nach der Vorstellungsrunde lade ich die TeilnehmerInnen zu einer Achtsamkeitsübung ein. Sie unterstützt beim Workshop anzukommen. Das Vergangene, das vielleicht noch in den Köpfen spukt oder auch das, was nach dem Workshop ansteht, rückt in den Hintergrund. Die Übung hilft den TeilnehmerInnen sich im Hier und Jetzt wahrzunehmen und zu verankern. Den eigenen Körper wahrzunehmen und zu spüren, wie er sich jetzt anfühlt.

So einfach das klingt, so effektiv ist die Übung. Bisher haben mir alle TeilnehmerInnen ihre Freude und Überraschung dazu zurückgemeldet. Darüber bin ich sehr dankbar, denn anfangs war ich mir nicht sicher, ob die Entspannungssequenzen angenommen werden.

Der Vorteil ist neben der eigenen Entspannung und Selbstwahrnehmung, dass sich die Zeit im Kurs anzukommen verkürzt. Die TeilnehmerInnen können gleich Loslegen, sie sind aufmerksam und nicht mit anderen Gedanken beschäftigt. Sie können sich leichter auf den kreativen Prozess und das Erlernen neuer Fähigkeiten einlassen. Sie erleben eine Phase der Entspannung. Schließlich nehmen sie nicht nur ein selbsterstelltes Objekt mit nach Hause, sondern auch die Pause, die Achtsamkeit und das einmalige Erlebnis.

Origami Vasen aus SnapPap basteln ornamente bemalen artlettering

Das großartige ist, dass auch ich entspannter durch das Anleiten werde. Der Impuls für die Achtsamkeitsübung kam durch meine Yogalehrerausbildung. Ich bin sehr dankbar, dass die Kombination von Kreativität und Achtsamkeit so gut bei den TeilnehmerInnen ankommt. Anfangs war mir doch mulmig zumute, ob sie sich auf mein Angebot einlassen würden. Doch durch die positiven Rückmeldungen weiß ich jetzt, dass der Impuls beides zu verbinden, genau richtig war.

Die Fotos, die diesen Blogartikel untermalen, sind bei den zwei Workshops entstanden. Wie Du die Vase aus SnapPap falten kannst, erklärt die Anleitung von Snaply. Vor dem Zusammenkleben haben wir die Vasen bemalt. Eine schöne DIY Idee, die sich auch gut als Weihnachtsgeschenk macht. Durch das SnapPap sind die Vasen sehr stabil und können auch als Blumenübertopf verwendet werden.

Origami Vasen aus SnapPap basteln ornamente bemalen artlettering

Falls Du noch mehr DIY oder Nähideen zu SnapPap suchst, schaue gerne in meiner vielfältigen Sammlung nach.

Herzlichst Anita

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Gabriele | 18.12.2018

    Hallo Anita,
    das ist ja mal eine tolle Idee mit der Achtsamkeitübung. Es freut mich, dass deine „Schüler“ dazu bereit waren u. das so gut angenommen haben.
    Gruß Gabriele

    • Kommentar von Anita | 21.12.2018

      Vielen Dank liebe Gabriele, ich freue mich, dass Dir mein Konzept gefällt ♥
      Herzliche Grüße, Anita