#abcIdee – Meine erste Instagram Challenge – Rückblick

, | 03.03.2016

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Instagram Challenge für alle Kreativlinge

Seit gut einer Woche ist die Instagram Challenge #abcIdee vorbei. Es waren aufregende 24 Tage, in denen wir Begriffe zum Nähen, Basteln und Selbermachen gesucht und fotografiert hatten.

Wir hatten es nicht immer leicht: manche Buchstaben quollen an Assoziationen und Beispielen über – wie das sich schlängelnde S – andere machten es uns wirklich schwer auch nur einen Begriff zu finden – wie das i (wie igitt). Trotzdem, oder gerade deswegen, waren es spannende Tage! Welche Ideen würden die anderen Kreativlinge haben? Immer wieder lasen wir „Aaah’s“ und „Ooh’s“ und lernten neue Materialien und Techniken kennen.

Ihr seht hier ein Teil meiner Auswahl der Beiträge. Natürlich könnt Ihr Euch alle Fotos unter dem Hashtag #abcIdee jeder Zeit auf Instagram ansehen. Es lohnt sich! Genießt die über 900 Fotos, Tipps und Tricks unserer Nähschwestern.

Besonders gut gefallen haben mir:

Anja hat zwei Outfits genäht und während der 24 Tage tägliche darüber berichtet.

Himmelgrau hat ein ganzes abc mit den jeweiligen Materialien gestaltet. Müsst Ihr Euch unbedingt ansehen.

Nadelfein und Kringelbunt und miss red fox überzeugten mit wunderschönen Fotos!

#abcIdee

Spannende Worte:

A wie Alufolie zum Umbügeln von Kreisen. (Starkysstuecke)

B wie Blog. (septembers delight)

C wie Crop-a-Dile – Lochzange und Ösensetzer zugleich, perfekt für meine Notizbücher.(miss red fox)

D wie Doppelschrägbandbinder. (tinaswolke)

E wie Envelope Punch Board. (Heikchens Nähkram)

F wie Framillon…2012 das erste Mal davon gelesen und gedacht „was wollen die von mir?“ nur vier Jahre später hab ich’s letzte Woche endlich gekauft und werd es die Tage dann mal ausprobieren irgendwelche Tipps? (mimaramundo)

G wie Güfeli helfen mir beim Zusammenheften von Stoffen. (frau roesis)

H wie Hotschgufe! So sagen wir in Bern der Sicherheitsnadel. (frau roesis)

I wie Idee, Inspiration, Ich, Imprint, Internet, Ideensammlung, Instagram, Info – soviele schöne Interpreationen zum I.

J wie Jo-Jo-Maker. (Sieben Zacken)

K wie Knieblätze – Früher um Löcher auf Kniehöhe zu verstecken, heute überall beliebt als Accessoire. (frau roesis)

L wie Lutterloh, mit einem einfachen Zeichnungssystem zeichne ich die Schnitte nach meiner Grösse. (angys aterlier)

M wie Mustervlies. Die perfekte Abpauslösung von Stoff und Stil. (Täschis Nähstube)

M wie Mach ich morgen. (Zwergenart)

O wie ODER…jeder Nähschritt ein unglaublicher Entscheidungskampf. (von mir)

P wie Pferd. (kikakaminski)

Q wie Qual der Wahl. (lulusbuntewelt)

R wie Rasenteppich. (geliskrok)

S wie Steine, sie sind meine Nähgewichte und Dekoteile in einem. (kirschsuess)

T wie Teppichtasche aus Teppichstoff. (geliskrok)

U wie Unterfadenproblemlösung (tonsundmuzzi)

V wie Vacuum Applicator, ein tolles Teil zum Applizieren von Strasssteinchen. (geliskrok)

W wie Wendezange. (arctopholos)

X wie X-Stitch (Cross-Stitch) zu deutsch auch Kreuzstich. (Nadelfein und Kringelbunt)

Y wie yes oder yeaaahhh! (tinaswolke)

Z wie Zeit zu Ende. (kikakaminski)

Es war mir ein Fest! Vielen Dank an alle regelmäßigen und unregelmäßigen Teilnehmerinnen, ich hatte Spass mit Euch!

Herzlichst, Anita

Ps. Ich habe da auch schon eine neue Idee 🙂

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.