Neue Interview-Serie „DIY – Start Up“ und Erfahrungsberichte zum Thema Existenzgründung

| 25.07.2014

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Herzlich willkommen zu meiner neuen Blogartikel-Serie!

Bei einer Umfrage habt Ihr gezeigt, wie brennend Euch das Thema „Existenzgründung“ und „Start Up“ interessiert. Deshalb habe ich mir ein Artikel-Reihe ausgedacht, die sich von unterschiedlichen Seiten dem Thema annähert.

Erfahrungsberichte

1. Werde ich von mir und meinem Weg in die Selbstständigkeit erzählen. Ich befinde mich mitten im Prozess, der vor zwei Jahren als Nebentätigkeit begann und Anfang August zum Hauptberuf wird. Auf meinem Weg habe ich viele Erfahrungen gesammelt, die ich gerne an Euch weitergeben möchte. Natürlich sind das subjektive „Geschichten“ und keine Rechtsberatung.

Interviews

2. Startet nächste Woche die Interview-Reihe „DIY Start Up – von der Idee zum Erfolg – etablierte Labels erzählen“. Es gibt viele Wege und Möglichkeiten eine selbstständige Tätigkeit zu beginnen und erfolgreich darin zu sein. Mit den Interviews möchte ich den Blick auf die Vielfalt der Existenzgründungen lenken.

Erfolg ist immer in Abhängigkeit zur Gesamtsituation zu betrachten. Ich meine hier damit, dass (Einzel)Unternehmen von der Selbstständigkeit leben können. Ich kann Euch jetzt schon verraten, dass einpaar ganz spannende Labels mit dabei sind!

Heute geht’s los…

…mit meinem ersten Bericht „Aller Anfang ist laaangsam“. Wie war das noch ganz am Anfang? Wieso habe ich überhaupt begonnen Selbstgemachtes verkaufen zu wollen? Was war mein erster Verkaufsartikel?

Ich freue mich, dass Ihr dabei seid und hoffe Euer Intersse mit dieser Artikel-Reihe zu gewinnen!

Herzlichst, Anita

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Anita | 6.09.2014

    Hallo Sandra,

    Danke für Deine wichtige Frage. Rebecca hat Dir eine Antwort hinterlassen, die ich noch ergänzt habe. Schau mal drüber 🙂

    Liebe Grüße,

    Anita

  • Kommentar von Sandra | 6.09.2014

    Mich würde interessieren, wie das mit der Absicherung bei einer Selbstständigkeit läuft. Wie ist man krankenversichert und wie ist man gegen Schäden oder ähnliches versichert? Wenn man zum Beispiel beim Kunden einen Schaden verursacht? Das deckt doch die eigene Haftpflicht nicht ab oder?

  • Kommentar von Anita | 6.09.2014

    Ja genau. Danke Dir Rebecca, für den tollen Link! Bei Nähkursen muss man sich z.B. dafür versichern, falls sich die Teilnehmer verletzen. Je nach Gewerbe, können das ganz unterschiedliche Motive sein.

    Liebe Grüße,

    Anita