Handmade Kultur Magazin – Review

| 20.05.2014

Handmade Kultur Magazin
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

DIY-Magazin der Superlative

Sicherlich kennt Ihr schon das Must-have DIY-Magazin „Handmade Kultur“, oder? Ich habe es erst vor 2 Jahren entdeckt, obwohl es ist schon ein paar Jahre länger auf dem Markt ist.

Jedesmal nachdem ich das Magazin in den Händen halte, bin ich total platt wegen der vielen Eindrücke, Ideen, kreativen Köpfen, Vorstellungen und DIYs. In meinem Kopf schwirrt eine bunte Mischung aus Nadel und Faden, werken, Holz- und Betonarbeiten, Schmuckideen, Strickschulen und anderen unglaublich fantastischen Entdeckungen.

Meistens muss ich es dann erstmal zur Seite legen, durchatmen, um es dann einpaar Stunden später, wieder voller Begeisterung durchzublättern.

Bei manchen Berichten bleibe ich dann hängen, denke „oh wow“, „tolle Inspiration“, „genialer Mensch“ und „das will ich auch!“.

Das tollste an diesem Magazin ist, dass es von dem online DIY-Portal lebt. Was heut dort gebloggt wird kann morgen schon im Magazin abgedruckt werden.

Die (Näh)anleitungen sind ausführlich beschriebene Schritt für Schritt Anleitungen. Das Schnittmuster ist im Heft integriert und zum sofortigen Nähen bereit. Bei der letzten Ausgabe war ich von der Recycling Tasche sehr fasziniert. Das Plastikbügeln wollte ich dann unbedingt ausprobieren und entstanden ist eine schicke Einkaufstasche.

Im aktuellen Heft haben es mir die Nagellack-Blüten angetan. Einpaar wunderschöne zarte Blumen sind schon entstanden und ich werde Euch vom Ergebnis noch berichten.

In jeder Ausgabe gibt es ein Gewinnnspiel mit wertvollen Preisen. Aber auch auf dem Blog veranstaltet das Handmade Kultur Team immer wieder kleinere und größere Aktionen. Bei dem DIY-Oster Gewinnspiel hatte ich Glück und habe dieses unglaubliche Supercraft-Frühlingskit gewonnen.

Ein herzliches Dankeschön dafür! Ich habe mich riesig gefreut, eins dieser Kits zu erhalten!

Das Magazin lebt von den Bloggern und kürt jeden Monat einen zum „Blogstar“. Oh man, sind da tolle Blogger dabei! Welch eine Ehre und wie gerne wäre ich dabei 😉

Großzügig sind die Macherinnen des Mags: ausverkaufte Magazine kannst Du Dir als PDF kostenlos herunterladen, Blogger erhalten ein kostenloses Exemplar, wenn sie darüber im Blog berichten, außergewöhnliche Anleitungen werden im Netz beworben und hervorgehoben.

Unglaublich vielfältig ist auch der Blog. Als Blogger, Laden oder Leser kannst Du Dich stundenlang darin aufhalten und Neues entdecken.

Danke, liebes Handmade Kultur Team, für Eure Arbeit und die professionelle Umsetzung der Idee! Ich freue mich schon auf die kommenden Ausgaben, die ich wärmstens weiterempfehlen kann!

Welches ist Euer Lieblings-DIY Magazin?

Herzliche Grüße,

Anita

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.