Pferdeleine

Ein großer Spass für Pferdemädchen ganz leicht zum Selbermachen!

Pferdegeschirr naehen Anleitung diy
Pferdegeschirr naehen Anleitung diy
Pferdegeschirr naehen Anleitung diy Gloeckchen
Pferdegeschirr naehen Anleitung diy
Pferdegeschirr naehen Anleitung diy

Pferdeleine – DIY Anleitung mit  kostenlosem Download

Willst Du Deinem kleinen Pferdemädchen eine unvergessliche Freude bereiten? Mit einer selbstgenähten Pferdeleine wirst Du zu stundenlangen Vergnügen beitragen.

Die Pferdeleine ist ein richtiges Brustgeschirr. Mit ihr spielt es sich zu zweit besonders gut. Eine ist das angeschirrte Pferd und die andere ist die Pferdeführerin. Ein Muss für alle Pferdemädchen und Jungs! Die Pferdeleine habe ich beispielhaft aus vielen Teilen erstellt. Du kannst sie auch mit weniger Materialien nähen oder aus anderen Materialien wie z.B. Gurtband nähen.

Als Ergänzung findest Du das Hufeisen zum kostenlosen Download als Plottdatei (jpg) oder als Applikationsvorlage.

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schwierigkeitsgrad

gratis

Brustteil und Applikation Hufeisen Plottervorlage jpg

Stoffempfehlungen und besonderes Nähzubehör habe ich für Dich im großen Materialfinder gesammelt.

  • 436 cm Gurtband oder Reledaband, 22 mm breit: 1x 96 cm Taillenband, 1x 200 cm Leine, 2x 70cm Schulterband
  • 104 cm Webband, 15 mm breit, 2 x 52 cm
  • 4 D-Ringe, 25 mm
  • 4 Schieber, 25 mm
  • 1 Steckverschluss
  • 2 Karabiner
  • 2 Glöckchen
  • 2 Sternnieten

diy Pferdeleine Pferdegeschirr Materialliste

Vorab einige Infos zur Releda: Releda ist recyceltes mit Kautschuk verklebtes Leder. Nähte perforieren das Material. Achte deshalb darauf, dass die Nahtlänge mindestens 2,5 ist. Mir ist es schon an zu eng genähten Nähten gerissen. Ansonsten ist es ein sehr stabiles und haltbares Material. Du brauchst keine Ledernähnadel zum Nähen. Eine normale Nähnadel gleitet gut durch das Material. Eventuell ist ein Teflonfuß oder ein Obertransportfuß für schwer gleitende Materialien beim Nähen sehr hilfreich. Hier findest du Tipps dazu.

Anleitung

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Taillenband: Nimm das 96 cm lange Band zur Hand. Markiere die Mitte mit einer Linie, und zeichne rechts und links davon im Abstand von 7,5 cm zwei weitere Linien ein.

Schulterbänder: Zeichne an beide Enden der zwei 70 cm langen Bänder eine Markierung im Abstand von 9 cm ein. An ihr werden die zwei Webbänder angelegt. Steppe die Webbänder knapp an der Kante mit einem geraden Stich fest. Ich habe es hier mit einem Zickzackstich angenäht, weil das kein Webband sondern ein Gummiband ist. Zwischen den beiden Schulterbänder ist jetzt ein Abstand von 15 cm.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Lege ein Schulterband z.B. links bündig an die rechte Linie des Taillenbandes. Die Oberkante des Taillenbandes ist auf Höhe der Webbandkante. Schiebe einen D-Ring auf das Schulterband und klappe das Ende nach hinten um. Es überlappt um etwa 2 cm die Rückseite.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Wiederhole diesen Schritt mit dem zweiten Schulterband. Steppe die Schulterbandenden fest.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Klappe die noch unvernähten Enden der Schulterbänder um 4,5 cm nach innen um, nachdem Du je einen D-Ring hineingeschoben hast. Steppe die Bänder so nah wie möglich an den D-Ringen ab. Das geht besonders gut mit einem Reißverschlussnähfuß. Zeichne knapp oberhalb der Webbandkante ein 2 x 2 cm großes Quadrat ein. Steppe es ab, so dass das rückseitige Ende festgenäht wird. Dadurch ist zwischen dem D-Ring und dem eben gesteppten Quadrat eine Schlaufe entstanden.

Im Abstand von 15 cm habe ich einen Abstandhalter angefügt. Das ist nicht unbedingt nötig. Markiere Dir auf jeden Fall wie angegeben die Oberkante für das Brustteil. Ziehe die Enden des Taillenbandes durch die eben genähten Schlaufen an den Schulterbändern.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Fädle beide Schieber auf je ein Ende des Taillenbandes. Nimm den Steckverschluss auseinander. Schiebe ein Teil auf das eine Ende wie auf dem Foto gezeigt auf und das andere auf das zweite Ende.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Für das Brustteil kannst Du ein Stück Releda nach dem Schnittmuster zuschneiden. Die runde Mitte kannst Du nutzen, um ein Pferdeemblem aufzunähen, oder wie hier, zu plotten. Releda lässt sich ganz gut beplotten, achte allerdings darauf ist nicht länger als nötig zu erhitzen. Die Hitze kann zu Veränderungen im Material führen. Das Hufeisen kannst Du gerne plotten oder applizieren.

Positioniere das Brustteil wie weiter oben beschrieben und nähe es fest.

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Das Brustteil kannst Du noch mit zwei Glöckchen und Sternnieten schmücken. Vielleicht fallen Dir noch weitere süße Ergänzungen ein.

Die Leine kannst Du schließlich auch mit 2 Schiebern versehen. So kann sie in der Länge angepasst werden. Schiebe die Karabiner durch die Enden und nähe die Enden wie beschrieben fest.

 

Pferdegeschirr naehen Anleitung diy

diy Pferdeleine Pferdegeschirr naehen freebie Anleitung

Fertig ist die Pferdeleine für Pferdekinder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.