Einen Loopschal für mich nähen

| 23.10.2014

Loopschal nähen
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Diese Woche habe ich ja schon das Herbstoutfit für meine Süße gezeigt. Heute möchte ich Euch den tollen Loopschal vorstellen, den ich für mich genäht habe. Sehr selten nähe ich etwas für mich, doch momentan habe ich blutgeleckt Klamotten zu nähen.

So konnte ich nicht widerstehen, als ich Julias Aufruf las, ihren wunderbaren Loopschal zu nähen. Letztes Jahr nähte ich schon ein Kindermodell und beide Größen passen perfekt.

Einen Loopschal nähen – drei Varianten

Ich habe den Schal aus drei Stoffstücken genäht: innen einen dezenten grauen Breitcord, der natürlich auch nach außen gewendet werden kann (mittleres Bild).

In den Außenstoff habe ich ein Stück zweiten Stoff eingenäht, so dass sich der Teil absetzt und wie eine Schleife wirkt.

Hier seht ihr den Schal nochmal in groß. So mag ich ihn am Liebsten!

Der Schnitt

Hier ist gut zu sehen, wie groß der Einsatz ist (etwa 30 cm breit).

Vielen Dank an Julia vom Kreativlabor Berlin für das schöne Schnittmuster!

Herzlichst, Anita

Linkparty: Rums, Kreativlabor Berlin

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Anita | 28.10.2014

    Oh wow, Ihr seid ja super! Vielen vielen DAnk für Eure lieben Kommentare! Das der Loop so gut bei Euch ankommt, hätte ich nie gedacht. Doch zugegeben, ich lege ihn nur noch zum Duschen ab 🙂
    Herzlichst, Anita

  • Kommentar von Muddi Sarah | 23.10.2014

    Na das sind mal schicke Stoffe! Ich mag Deinen Loop. :o)

    Und ja, wenn frau da erstmal mit anfängt, was für sich zu nähen…. ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Kommentar von CölnerLiebe | 23.10.2014

    Hallo 🙂
    Mir gefällt dein Loop außerordentlich gut! Der Einsatz mit dem Riegel ist toll!
    Danke für den Tip!
    Liebe Grüße, Sandra