Ausfransen verhindern

Wie kannst du verhindern, dass deine Kordel oder dein Gurtband ausfransen? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, die ich dir hier vorstellen werde.

Ausfransen von Gurtband

Ausfransen verhindern bei Kordel und Gurtband

Die meisten Kordeln und Gurtbänder sind aus Polyester hergestellt. So sind sie günstiger im Einkauf als Bänder aus Baumwolle. Sie sind strapazierfähig und weich, haben jedoch die Eigenschaft, nach dem Abschneiden leicht auszufransen. Auch bei manchen Satinbänder, die gerne für Geschenkverpackungen genommen werden, passiert das.

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Halte das Gurtbandende, bzw. Kordelende, knapp vor eine Kerzenflamme. Die Hitze wird das Polyester zum Schmelzen bringen. Das Ende in die Flamme zu halten ist nicht nötig, weil die Flamme sehr viel Wärem abgibt. Außerdem kann es passieren, dass das Ende dann schwarz wird.

Merken

Merken

Tauche das Ende in farblosen Nagellack und lass ihn trocknen (das funktioniert auch bei Laufmaschen bei Strumpfhosen).

Merken

Merken

Wie schon beim Nagellack wird das Ende in den Kleber getunkt und zum Trocknen gelegt. Ich finde Holzleim hat einen neutralen Geruch und er trocknet farblos.

Merken

Merken

Ja, so einfach kann eine Kordel am Ausfransen gehindert werden. Allerdings fransen die Enden doch auch bis zum Knoten aus. Wer das verhindern möchte, wähle eine der oberen Möglichkeiten aus.

Merken

Merken

Der Henkel der Rucksacktasche wird aus Gurtband gemacht.

Der Griff beim Kinderkoffer ist ebenfalls aus Gurtband.

Welche Tricks kennt ihr noch, um Kordeln und Bändern vor dem Ausfransen zu schützen?

Herzlichst,

Anita

Linkparty: Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Nina | 21.03.2019

    Wir haben endlich unsere schönen neuen Gardinen aus Leinen. Um sie zusammenzuhalten, wollte ich auch schöne Kordeln verwenden. Danke für den Tipp, um das Ausfransen zu verhindern!