Tag 22 – Johanna Rundel – Fröbelsterne falten für fleißige Nähbienchen

, | 22.12.2015

Blogger-Adventskalender_22_JohannaRundel
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Blogger Adventskalender

Kennt Ihr den Moment, indem ihr feststellt, dass ihr nie selber auf die Idee gekommen wärd, etwas bestimmtes zu basteln oder zu nähen, doch wenn ihr es seht, dann fällt der Groschen und ihr denkt: „Ja, genau so!“ Und haltet vor Überraschung inne, dass Euch die Idee des Gedankens nicht selber gekommen ist und freut Euch gleichzeitig sehr, dass sie jemand anders gefunden hat.

So geht es mir oft mit den genialen DIY-Ideen von Johanna Rundel und ihrem gleichnamigen Blog. Johanna schafft es immer wieder zu überraschen, klar und stilsicher ihre Kreativ-Ideen umzusetzen und zu fotografieren. Ja, auch ihre Fotos sind der Hammer und wir alle wissen, ein Foto ist die halbe Miete.

Willkommen in Johanna Rundels Welt!

Fröbelsterne falten Anleitung

Fröbelstern Anhänger

Ich habe es schon wieder getan! Die Weihnachtszeit ist keine ordentliche Weihnachtszeit, wenn ich nicht wenigstens einen Fröbelstern gefaltet habe. Und da ich dieses Jahr bei Anita[nbsp] zur Adventskalender-Sause eingeladen bin, mache ich ihr einen für eine Schneiderin passenden Fröbelstern-Post: einen Anhänger aus Maßbändern!

Und trotzdem ich jedes Jahr mindestens einen Stern bastle, vergesse ich jedes Jahr wieder aufs Neue wie es geht und brauche meistens zwei bis drei Anläufe bis der erste Stern gelingt. Letztes Jahr habe ich ja sogar meine Weihnachtskarten mit so einem hübschen Stern verschickt und eine Girlande daraus gebastelt… Da die Umsetzung an manchen Stellen etwas tricky ist und man das ganze Prozedere in einzelnen Schrittfotos nicht annähernd so gut zeigen kann wie in einem Video, habe ich dir eine gutes Tutorial bei Youtube herausgesucht und verlinkt. Mit diesem Anleitungsvideo ist bei mir jedenfalls der bustäbliche „Knoten“ geplatzt.

Die Variante mit den Maßbändern ist noch ein wenig komplizierter, weil sich die Bänder nicht wirklich knicken lassen und gerne wieder aus der Form flutschen. Also vielleicht übst du erst mal mit Papierstreifen und gibst dich dann an die Maßbänder. Eine kreative „Notlösung“ sind auch die Papiermaßbänder, die man bei IKEA umsonst mitnehmen kann.

Das brauchst du für einen Anhänger:

• ein Maßband (z.B. von IKEA in der Stoffabteilung für 0,99 Euro)
• Bäckergarn
• ein paar schöne Perlen
• Schere
• dickere Nähnadel durch dessen Öse das Bäckergarn passt

Fröbelstern Anhänger

Und so wird es gemacht:

1. Schneide das Maßband in vier gleichlange Stücke. Für einen kleinen Stern kannst du das Maßband der Länge nach in der Mitte teilen, dann bekommst du zwei kleine Sterne aus einem Maßband.

2. Dann arbeitest du nach der Videoanleitung einen großen und einen kleinen Fröbelstern.

3. Ziehe das Bäckergarn auf die Nadel.

4. Steche zwischen zwei Zacken durch den kleinen Stern und verknote das Ende feste am kleinen Stern. Ziehe dann ein paar Perlen auf.

5. Jetzt stichst du an der gleichen Stell durch den großen Stern und verknotest das Garn feste am Stern. Enden Abschneiden.

6. Genau gegenüber stichst du wieder durch den großen Stern, und ziehst das Garn so lange durch, bis du zwei längere nden hast, die du zur Schlaufe zusammenknoten kannst.

7. Ziehe[nbsp]ein paar Perlen auf und mache in die Enden oben einen dicken Knoten.

Fertig!

Fröbelstern Anhänger

Und jetzt bin ich natürlich ganz gespannt, wie du meine Idee findest? Ich freue mich ganz arg über Kommentare und/oder wenn du mich auch mal auf meiner FB-Seite oder Pinterest besuchst. Hier zeige ich dir noch mehr weihnachtliche DIY-Ideen und alles was mir so auf meinen Reisen durchs www begegnet. Bis ganz bald – wir lesen uns!

 

Unterschrift_Johanna_mittel

Fröbelstern Anhänger

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Katja | 22.12.2015

    Liebe Johanna,
    liebe Anita..

    ..wie toll! Und ich schau mir gleich mal das Video an,
    und hoffe, dass auch bei mir der Knoten platzt.
    Die eine Hälfte klappt bei mir immer,
    und dann wird’s kompliziert ;-)))

    Liebe Grüße,
    und FROHE WEIHNACHTEN!
    Katja

  • Kommentar von Tag für Ideen | 22.12.2015

    Wow…. sehr sehr cool!!!
    Die Idee ist für uns Nähtanten genau richtig :-)-
    Dankeschön!!
    Lg
    Veronika