Interview Start Up: Stoff und Liebe

, | 05.09.2014

Interview Stoff und Liebe
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

DIY Start Up – von der Idee zum Erfolg – etablierte Labels erzählen

Zu Besuch

Nach der Interview-Zusage wollte ich die Köpfe von Stoff [&] Liebe kennen lernen. Also fuhr ich in das wunderschöne Ladenburg am Rande des Odenwaldes und traf die Gründer Markus und Daniela und ihr Team.

Was vielleicht einige nicht wissen ist, dass Stoff und Liebe ein Familienunternehmen ist, das Stück für Stück in den vergangenen zwei Jahren aufgebaut wurde.

Mit ihren wundervollen Eigenproduktionen haben sie in den letzten Monaten, ich möchte schon fast sagen, den Olymp der Stoff Designs erklommen. Heidi und der kleine Maulwurf haben jede Menge Furore verbreitet! Die Aufmerksamkeit der lizensierten Eigenproduktionen ist so gigantisch, dass eine riesige Verkaufsstätte vermutet wird. Doch weit gefehlt.

Ich fand ein helles loftartiges Stofflager mit Büro vor, das zum Stoffe stöbern, streicheln und verweilen einlädt. Herzlich wurde ich von Markus, Daniela und dem 3 köpfigen Team empfangen! Ihr Name ist Programm!

Stoff und Liebe begann als Küchenprojekt. Nach einem Jahr Heimarbeit mieteten Daniela und Markus die jetzige Lagerhalle an. Als Familienunternehmen liegt Ihnen die Qualität der zu verkaufenden Stoffe und ihre Arbeit sehr am Herzen. Ihr Motto lautet „Wir wachsen langsam und mit den Anforderungen mit.“Überraschung! Heute vor genau zwei Jahren wurde Stoff und Liebe von Markus und Daniela gegründet:

Herzliche Glückwünsche zum zweijährigen Bestehen von Stoff und Liebe!

Das Interview

Wortspiel (vervollständige den Satz:)

Aller Anfang ist… ist grün kariert mit gelben Punkten (Hauptsache Jersey!)

Werdegang:

Geboren wurde Stoff [&] Liebe Kinderstoffe aus Danielas Satz: „Es gibt so wenig schöne Stoffe für Jungs, man müsste selber ein Stoffgeschäft aufmachen“ und Markus Kommentar: „Gewerbeschein kostet 30 Euro…!“. Fast 2 Jahre später ist aus dem kleinen Unternehmen ein Shop mit über 1.500 verschiedenen Stoffen, regelmäßigen Eigenproduktionen (darunter im Juli 2013 die Hamburger Liebe Sonderedition „Happy“ auf Jersey oder weltweit erstmalig ein lizenzierter Heidi-Jersey.) geworden. Viele tolle Ideen und aktuelle Projekten warten in der Pipeline, um die Stoffsüchtigen glücklich zu machen.

Wir haben zu zweit angefangen. Heute ist es ein Unternehmen mit ganz arg lieben Mitarbeitern.

Mit Liebe und einpaar Goodies werden die Stoffbestellungen verpackt.

Finanzierung:

Wir hatten Geld angespart und Daniela geht bis heute halbtags arbeiten. Als Tipp: Rechne Dir aus, wieviel Geld Du benötigst, um Dein Geschäft ein halbes Jahr ohne Einnahmen über Wasser zu halten und multipliziere es mit Zwei (Du brauchst immer mehr Geld, als Du für den „worst case“ errechnet hast).

Ist der Standort Deines Unternehmens wichtig?:

Auf den Malediven wär´s noch schöner, aber mit 3,50 € Versandkosten würden wir nicht hinkommen.

Ideenpotenzial:

Wir sind mit ca. 200 Stoffen an den Start gegangen (jetzt haben wir bestimmt zehnmal so viele Artikel). Ein paar Schätzchen vom Tag 1 haben wir noch auf Lager, vielleicht so 10 …

3 Best off Tipps:

1.) Für sicher selber einen Gründungsplan aufstellen, die unter anderem die Fragen klärt: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was kann alles passieren? Wo will ich in einem Jahr/in 5 Jahren … sein? Was macht mein Unternehmen besonders? …

2.) Finanzierung muss stehen!!!

3.) Don´t worry, be happy!!!

Infos:

Schare so viele Freunde wie möglich um Dich, die Dir weiterhelfen können (Graphiker, Computer-Nerds, Psychologen) … und … es ist sehr hilfreich, wenn Dein Partner/Deine Partnerin und Deine Familie voll und ganz hinter Dir steht!

Fehleroffenheit:

Jeder Fehler aus dem Du lernst, hilft Dir weiter (hört sich doof an, ist aber so).
Eine weise Person hat mit mal geraten: „Mache in Deinem ersten Jahr so viele Fehler wie möglich, einen besseren Lehrmeister gibt es nicht!“

Eine halbe Stunde bevor wir am 05. September 2012 online gegangen sind ist die Seite gecrashed … das war extrem unangenehm, weil wir es gerade so wieder hinbekommen haben.

Erfolg: geht noch was?

Wir gehen jeden Morgen GERNE zur Arbeit … gibt es einen größeren Erfolg?!

Zukunft in 5 Jahren:

Na hoffentlich in unserem Shop!!!

Qualitätsprüfung steht an oberster Stelle!

Hier findet Ihr alle wichtigen Links zu Stoff und Liebe:

Shop, Blog und Facebookseite.

Wow, was für ein Tag! Ich hoffe, dass ich Euch einen Einblick hinter die Kulissen dieses bezaubernden kleinen Unternehmens geben konnte. Ich bin sehr gespannt auf die kommenden Eigenproduktionen, den neuen Blog und Euren weiteren Weg!

Von Herzen Danke!

Anita

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Nicole | 16.10.2014

    Hallo, wollte mal fragen ob und wann ihr den Stoff vom kleinen Maulwurfwieder habt.

  • Kommentar von Anita | 5.09.2014

    Ja nicht wahr, liebe Nane!? Es war ein schöner, authentischer Besuch und die einstündige Anfahrt war es wert!!! Schade, dass Stoff und Liebe keinen Laden haben, sonst würde ich ALLEN einen Besuch empfehlen 🙂

    Bis bald, Anita

  • Kommentar von *nane | 5.09.2014

    …WIE SYMPHATISCH !!!!!
    alles was ich hier bei Dir über Stoff&Liebe gelesen habe gefällt mir außerordentlich gut……und gerne hätte ich Dich begleitet, das war ganz sicher ein toller Besuch !

    Liebe Grüße
    Nane