Eine Alltagstasche für meine Omi nähen

| 18.09.2016

Patchwork Canvas Tasche naehen Naehanleitung Schnittmuster
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Ebook Patin – Be inspired by Werthvoll

Eine Alltagstasche nähen war mein Ziel, als ich vor 3 Jahren dieses Schnittmuster erdachte. Heimlich liebe ich ja Patchwork, weshalb die Tasche trotz ihrer einfachen Außenform die hübschen Stoffstreifen hat. In das Ergebnis von Anna von Werthvoll war ich sofort verliebt und ich habe riesige Lust bekommen die Tasche mal wieder zu nähen.

Ich freue mich für euch, dass auch diese Anleitung (zum Schnittmuster) nun überarbeitet ist und in neuem Glanz erstrahlt. Jetzt erzählt Anna von ihrer Erfahrung und ihrer Liebe zum Nähen:

Wie heißt dein Blog und worüber schreibst du?

Mein Blog heißt Werthvoll und hier schreibe ich meistens über meine genähten und geplotteten Werke, aber es kann auch mal ein Bild von meiner Kaffeetasse oder einem Smoothie dabei sein.

Wie lebst du deine Kreativität aus? Was nähst du gerne?

Ich liebe es an der Nähmaschine abschalten zu können und wenn dann noch etwas tolles für meine Männer oder mich entsteht, dann freue ich mich besonders darüber.

Welche Stoffe/Designer magst Du? Welche Stoffe würdest du für dieses Ebook empfehlen?

Mir gefallen die Designs von Raxn, Hamburger Liebe und Die Laitnerei sehr gut. Da die AlltagsTasche aus Webware genäht wird, würde ich die tollen Stoffe von Alles für Selbermacher empfehlen. Maritime geht immer *g*

Was war das Besondere (schwer oder einfach zu nähen, schönes Ergebnis etc.) an diesem Ebook bzw. am Nähstück?

Ich hatte bei dem Ebook meine Oma vor Augen. Sie mag meine genähten Sachen gerne und ich wollte ihr damit eine Freude machen. Die Tasche wurde auch schon verschenkt und ist für uns etwas ganz besonders.

Was möchtest du in der Bloggernähwelt noch erleben?

Ich möchte eigentlich nur mein Hobby mit den Kreativlingen da draußen teilen.

Welche Näh-Tipps, Bücher oder Blogs haben deinem Können einen riesigen Schubs gegeben?

Angefangen hat es mit dem Buch „Tolle Taschen selbst genäht“ von Miriam Dornemann. Mit der Zeit kamen dann Blogs dazu. Bei Pattydoo habe ich meine ersten Näh-Videos gesehen. Tanja von Die Elberbsen / Frau Erbse hat mir vor ein paar Jahren zum ersten Mal die Chance gegeben Probezunähen und hierbei habe ich sehr viel gelernt. Es ist so toll mitzuerleben, wie ein Ebook entsteht und ich davon ein Teil sein konnte.

Wie stellst du dir die perfekte Näh-Zeit vor?

Perfekte Näh-Zeit ist für mich Zeit, in der ich etwas Schönes für meine Lieben nähe.

Dein letztes Wort: Nähen macht Spaß!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.