Diy Laterne basteln: Sugar Skull

, | 09.11.2014

diy Sugar Skull Laterne Totenkopf
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Für das Laternenfest, Halloween oder als Wandraumdekoration

In letzter Minute möchte ich Euch meine neueste Bastelidee vorstellen. Und obwohl ich nicht so ein Totenkopf-Fan bin, hat es mir diese Idee so sehr angetan, dass ich sie

1. unbedingt basteln wollte,

2. obowhl Halloween schon vorbei ist (zum Glück stehen diverse Laternenumzüge noch an)

3. ich in aller Euphorie auch eine Anleitung für Euch schreiben wollte und

4. nicht nur Kinder gerne Laternen basteln und sie singend vor sich her tragen wollen 🙂

Also, habe ich seit JAHREN (sind es schon über zwanzig ???) mal wieder eine Laterne nur für mich kreiert. Mein Töchterchen hat natürlich schon ihre eigene im Kindergarten gebastelt.

Zum Bastelbogen

Die Idee: Papier oder Stoff

Aus der anfänglichen Idee einen „normalen“ Totenkopf als Laterne zu basteln, wurde ich durch die „Sugar Skulls“ zu einer farbenfrohen Variante inspiriert.

Abgeleitet vom mexikanischen Brauch den „Sugar Skull“ zum Gedenken an Tote zu basteln, hat sich schon ein richtiger Kult um die verspielte Form des Totenkopfes gebildet. Schminken, Tattoos und Verkleidungen haben vor allem an Halloween Hochkonjunktur.

Auch mit dem Lieblings-Stoff wirkt der Kopf!

Das Fensterbild

Einteilig kann der Kopf als Fensterbild verwendet werden.

Material

So schön er ist, mit so einfach Materialien lässt er sich basteln.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch und ganz wunderbare Lichterfeste!

Herzlichst, Anita

 

Linkparty: Handmade on tuesday, Kiddikram

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Katharina | 9.11.2014

    Wow, die Laterne ist supercool. Die werde ich auf jeden Fall nacharbeiten. Vielen Dank!

    Liebe Grüße, Katharina