Weihnachtswichtelei bei Lilalotta: Freebie Block und Wochenkalender für EUCH!

, , | 28.12.2014

Wochenplaner kalender
Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Hohoho! Herzliche Grüße vom – ja genau – Nikolaus!

So, die Strümpfe weit öffnen, noch ein bisschen mehr, ja genau so. Jetzt Augen schließen und schwupp, hinein damit! Augen wieder auf, was steckt drin?

„Der Block!“

Ich bin wahnsinnig aufgeregt und fühle mich sehr geehrt heute auf Sandras Blog Lilalotta in ihrem Adventskalender zu schreiben! Seit 6 Tagen schon erscheinen dort bezaubernde DIY-Ideen. Und heute wird auch sie eine Überraschung für Euch bereit halten!

Uns Wichtel hat Sandra gaaaanz besonders beschenkt: mit einem Selbstportrait! Wow, ich bin so entzückt und dankbar! DANKESCHÖÖÖÖÖN!

Doch jetzt möchte ich Dir endlich MEIN Nikolaus und Weihnachtsgeschenk – nur für Dich – zeigen!

DIY – ein Block für alle Möglichkeiten!

Aus einem Stapel Blätter wird ein liebevoll recyceltes Notizbuch, ein Wochenkalender oder kleine Notizhefte entstehen. Verwendet Eure Lieblingsmaterialien zum Gestalten des Umschlags: Papier, Stoffe, Fotografien, Magazinseiten etc.. Ob für Euch, als Last-Minute Geschenk oder zwischen den Jahren als Aufräum- und Abschlusszeremoniell für das Jahr 2014 lohnt sich „Der Block“.

diy Recycling Papier Notizblock in 10 Minuten basteln

Eine DIY Anleitung wie auch Du diesen supergenialen Block basteln kannst, findest Du hier, umsonst und in Farbe 🙂

Zur Bastelanleitung

Free Print – der Wochenkalender 2015!

Für einen Wochenkalender habe ich eine Vorlagen zum kostenlosen Download entworfen. Ich erkläre wie Du ganz einfach und super schnell Deinen neuen Jahreskalender basteln kannst. Die Papierseiten werden mit einem Gummiband festgeklemmt und sitzen sehr fest. Trotzdem kannst Du jeder Zeit neue Papierbögen hinzufügen oder einzelne Seiten herausnehmen.

Zum Kalender freebie

Kombiniere den Kalender und bastle Deinen Block damit

Im oberen Bild seht Ihr meinen Jahres-Wochenkalender für 2014. Puh, war das eine Arbeit alle Seiten immer wieder neu zu beschriften. Doch meine Mühe hatte einen Grund, ich fand einfach keinen Kalender indem ich soviel Platz für Notizen hatte, die vor allem so variabel eintragbar sind.

In die meisten Kalender passen höchstens 3-4 To dos pro Tag. Das Design ist oftmals eingekastelt und kaum beschreibbar. In diesem Design kann ich sowohl Tagestermine als auch To do Listen für die Woche aufschreiben. Für bestimmte Themen, die längere Listen brauchen, nutze ich die Rückseiten der Kalenderblätter.

Das Design

Die Wochenseiten habe ich in 4 verschiedenen Designs entworfen. Du kannst Dir eins auswählen und 52 x ausdrucken oder alle 4 der Reihe nach verwenden. Die Rückseiten kannst Du mit gepunkteten Zeilen bedrucken, so sind auch sie mit Notizen gut beschreibbar. Natürlich kannst Du einen Notziblock nur mit gepunkteten Zeilen basteln. Das Deckblatt ist in zwei Varianten wählbar, und grüßt Dich mit „Do what you love“.

Wandkalender und Ewiger Kalender

Da der Kalender nicht beschriftet ist, kann er alle Jahre wieder ausgedruckt und verwendet werden. Natürlich können die Kalenderbläter auch als Wandkalender genutzt werden.

Hier findest Du noch eine Idee für einen großen Übersichts-Wandkalender. Oder auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für sich oder die Familie ist der ewige Kalender in der Box.

Ich hoffe, dass Euch mein Kalender ebensogut gefällt wie mir. Ich benutze ihn schon fleißig und finde die Kombination aus „Der Block“ und dem Wochenkalender super praktisch. Vielleicht ist das Thema Kalender bei mir deshalb so hoch im Kurs, weil ich so ungern in die Zukunft plane Lächelnd

Ich wünsche Euch noch ein bezauberndes Adventswochenende!

Anita

Merken

Merken

Merken

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Corina | 19.01.2015

    Hallo Anita,

    vielen lieben Dank für deine wundervolle Vorlage!
    Ich habe die Seiten in einem Ringbuch abgelegt.
    So kann ich meine Termine sehen, Notizen machen, einkleben, sammeln ….
    DANKE!!!
    Liebe Grüße,
    Corina