Nähanfänger Tipps: Jersey nähen

| 06.07.2017

Jersey nähen Trägerkleid Lea von Pattydoo
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Es gibt ja Stoffe, an denen selbst ich nicht vorbeigehen kann, ohne zuzugreifen. Auf der Suche nach dem perfekten Stoff für den ersten Schultag – der natürlich zur Schultüte passen muss – sah ich dieses Stoffschätzchen. Zurück zum Stoff. Der Stoff ohne Namen, denn auf der Webkante wurde nichts hinterlassen. Heimlich nenne ich ihn „Glamour Bunny“. Dieser Stoff wurde auf jeden Fall entworfen, um die Anzahl der Stoff-Sucht-Abhängigen in die Höhe zu treiben, oder?

Trägerkleid Lea von Pattydoo

Meine Tochter liebt ihn mindestens so sehr wie ich. Bisher hatte kaum ein Kleid eine Chance getragen zu werden, und – zack – die Silber-Hasen brachen ihr Resentiment.

Jersey mit der Nähmaschine nähen

Lange Zeit war für mich Jersey nähen eher anstrengend, bis ich mich mal richtig mit dem Material beschäftigt habe. Hast Du schon mal Jersey vernäht?

Seit ein paar Wochen biete ich einen gratis Mini-Guide „Jersey nähen mit der Nähmaschine“ an. Nach dem riesigen Interesse daran, habe ich mich nochmal hingesetzt und weitere wichtige Punkte zu dem Thema aufgeschrieben. Wie wird Jersey zugeschnitten, welche Sticharten neben dem Zickzackstich gibt es noch und einige mehr. Bei meinen Nähtipps habe ich sie für Dich zusammengefasst.

Nähtipp: Jersey nähen mit der Nähmaschine

Trägerkleid Lea von Pattydoo

Den richtigen Stoff für die Einschulung habe ich zum Glück auch noch bei meinem Stoffdealer gefunden. Doch den zeige ich Euch dann ein anderes Mal.

Das Kleid ist ein einfaches luftiges Sommerkleid nach dem Schnittmuster Lea von Pattydoo. Als kleinen Hingucker, den es sowieso nicht mehr braucht, habe ich die Bündchen in einem zarten rosa gewählt. Der Saum ist mit dem dekorativen Wabenstich genäht.

Trägerkleid Lea von Pattydoo

Ich freue mich, dass es wieder heiß geworden wird, und das Kleid im Kindergarten, im Schwimmbad und zum Eis essen durchgängig getragen wird – Kind glücklich – Mama glücklich – Zweck erfüllt.

Herzliche Grüße,

Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.