Gürtel und Armband selbermachen

Mit dieser einfachen Anleitung kannst du zu jedem Outfit immer einen passenden Gürtel auf die schnelle fertigen.

DIY Guertel Armband easy freebie
DIY Guertel Armband easy freebie
DIY Guertel Armband easy freebie
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0

Ich zeige wie Du einen schicken Gürtel und ein süßes Armband passend zu Deinem Outfit innerhalb von wenigen Minuten kreieren kannst.

Ich habe für das Kleid Ella von Pattydoo einen Gürtel erstellt, der in der Taille sitzt. Ein bisschen spacig sollte er sein, weshalb ich silbernes Kunstleder von Swafing ausgewählt habe. Die Oberfläche mit den kleinen Knötchen erinnert an Straußenleder und gefällt mir besonders gut. Natürlich kannst Du jedes Material verwenden, dass nicht ausfranzt: z.B. Korkstoff, SnapPap, Kunstleder und echtes Leder.

Als Verschluss habe einen Lederriemen und einen Druckknopf verwendet.

Natürlich kannst Du auch ein breites Armband erstellen, das wie der Gürtel aussieht.

Das Beste daran ist, dass es ohne nähen funktioniert. Gürtel und Armband sind super easy zu machen.

Schwierigkeitsgrad

kostenlos

Gürtel Schnitt Vorlage (69,9 KiB)

*=Partnerlink

Merken

Merken

Merken

Schneide für das Armband einen Kunstlederstreifen mit den Maßen 1 cm x 50 cm zu. Diese Länge reicht aus, um das Armband drei mal um das Handgelenk zu wickeln. Natürlich kannst du den Streifen auch länger oder kürzer zu schneiden.

Befestige mit der Zange den Druckknopf an einen Ende des Armbandes. Den anderen Teil am anderen Ende.

Mit der Schere kannst du die Ecken abrunden. Schon ist dein Armband fertig!

Für weitere Ideen, wie Du einfache Armbänder ohne Nähen zu müssen erstellen kannst, lies den Artikel von meinem Bloggeradventskalender von Greenfietsen: bezaubernde Armbänder aus Korkstoff

Merken

Merken

Merken

Miß die Länge für Gürtel mit einem Maßband in der Taille oder der Hüfte. Zieh vom Ergebnis 1 cm ab.

Schneide das Kunstleder in einem 5 cm breiten Streifen und Deiner gemessenen Länge zu. Kopiere dir die Vorlage und übertrage sie an beiden Streifenenden. Zeichne die Rundungen und die Positionen für die Löcher auf. Schneide mit einer kleinen Schere die Rundungen auf beiden Seiten aus.

Mit der Lochzange werden nun die Löcher in das Leder gestanzt. So sehen die beiden Gürtelenden mit den gestanzten Löchern aus.

Der Lederriemen wird auf ca. 45 cm Länge zugeschnitten. Fädle es durch die Löcher. Das kannst du über Kreuz machen oder wie auf dem Foto beim Kleid mit parallel liegenden Geraden.

Fertig ist dein super schicker Gürtel!

Viel Freude beim kreieren und tragen der hübschen Accessoires!

Herzlichst, Anita

Linkparty: Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentar von Anja | 31.03.2016

    Wow, das sieht wirklich alles sehr schön aus.
    Ich frage mich, ob man daraus auch irgendwie etwas mit Halsketten oder Ohrschmuck machen kann?!

    Grüsse
    Anja